Newsticker

Douglas ernennt Andreas Bork zum neuen CEO für Deutschland und die Schweiz

Douglas ernennt Andreas Bork zum neuen CEO für Deutschland und die Schweiz. Douglas, der führende Einzelhändler im selektiven Beautymarkt in Europa, hat Andreas Bork (50) als neuen CEO für Deutschland und die Schweiz berufen.

Douglas ernennt Andreas Bork zum neuen CEO für Deutschland und die Schweiz: zum 1. September 2017

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Mit Wirkung zum 1. September 2017 übernimmt er die Verantwortung für diese beiden Märkte. Während seiner gesamten beruflichen Laufbahn ist Andreas Bork für die Entwicklung und Umsetzung komplexer Geschäfts- und Retail-Strategien verantwortlich gewesen. Seit dem Jahr 2010 hatte er bei Burger King verschiedene Führungspositionen inne.

Ausbau des  internationalen Geschäfts bei Sephora

Er trug dort maßgeblich zur Verbesserung der Geschäftsentwicklung in der DACH-Region sowie in anderen europäischen Ländern bei. Dabei legte er einen besonderen Fokus darauf, das Kundenerlebnis zu bereichern. Zuvor arbeitete er unter anderem für die französische Parfümeriekette Sephora die gerade einen neuen Versuch im deutschen Markt startet, wo er für den Ausbau des  internationalen Geschäfts der Marke in Europa zuständig war; bei Hermès schuf er die Basis für die Transformation und das langfristige Wachstum des Deutschlandgeschäfts. Darüber hinaus war er bei Star Trac Fitness, Procter & Gamble und McKinsey in leitenden Positionen tätig.

Fundierte Kenntnisse des Luxusgütereinzelhandels

„Mit Andreas Bork konnten wir ein hochqualifiziertes Mitglied mit langjähriger Erfahrung im Management starker Marken und beeindruckender Erfolgsbilanz für unsere Führungsmannschaft gewinnen“, sagt Isabelle Parize, CEO von Douglas. „Neben hervorragenden Führungsqualitäten verfügt Andreas Bork über umfassende
Branchenexpertise und fundierte Kenntnisse des Luxusgütereinzelhandels. Damit ist er eine ideale Besetzung für Douglas.“

Willem Duthler konzentriert sich wieder auf die Niederlande

Andreas Bork löst Willem Duthler ab, der sich in Nachfolge der langjährigen Deutschland Chefin Claudia Reinery, bereiterklärt hatte, vorübergehend die Leitung des Geschäfts in Deutschland und der Schweiz zu übernehmen. Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, wird Willem Duthler bis September weiter für das deutsche und schweizerische Geschäft verantwortlich zeichnen. Danach wird er sich wieder voll darauf konzentrieren, das Geschäft von Douglas in den Niederlanden voranzutreiben.

[Quelle: Douglas/Text: parfuemerienachrichten/Bild: BurgerKing]

Werbung

Parfümerie Bookshop
Bücher, Studien, Publikationen...