Newsticker

Guillaume Motte wird President Sephora Europe & Middle East

Guillaume Motte wird President Sephora Europe & Middle East. Chris de Lapuente, President und CEO von Sephora weltweit, sowie Vorstandsmitglied von LVMH, ernennt Guillaume Motte zum 05. März 2018 zum President Sephora Europe & Middle East. Der Handelsexperte soll dazu beitragen, das Omnichannel Business  in Europa und im nahen Osten auszubauen.

Guillaume Motte – Retailexperte mit Hands-On-Mentalität

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Ab dem 05. März 2018 wird er damit Chris de Lapuente direkt unterstellt sein. „Guillaume ist ein Retailexperte mit Hands-On-Mentalität. Dabei verfügt er über fundierte Marktkenntnisse & Kunden-Know-how nicht nur in Europa, sondern auch im nahen Osten. Neben seiner Leidenschaft, leistungsstarke Unternehmen aufzubauen, wird dies enorm dabei helfen, das Omnichannel Business von Sephora in Europa und im nahen Osten auszubauen und somit auf eine neue Ebene zu heben”, so Chris de Lapuente.

Guillaume Motte wird President Sephora Europe & Middle East – Erfahrungen in verschiedenen Wirtschaftsbereichen

Guillaume Motte studierte an der Ecole Centrale in Paris, darüber hinaus verfügt er über einen  einen Masterabschluss in Wirtschaftswissenschaften an der Cambridge University und ein MBA der Universität Insead. Seine Kariere begann er im Finanzsektor bei der BNP und der Unternehmensberatung McKinsey, bevor er sich dem Einzelhandel widmete. Im Jahr 2011 wurde er zum CEO der Prêt-à-Porter Marke Jennyfer ernannt, bis er 2015 in der gleichen Position zu Celio wechselte.

[Text: parfuemerienachrichten/Bild: Sephora]

 


Sephora wagt zweiten Versuch im deutschen Parfümeriemarkt

Werbung

Parfümerie Bookshop
Bücher, Studien, Publikationen...