Newsticker

parfumdreams.de erwartet umsatzstarkes Weihnachtsgeschäft 2017

parfumdreams.de erwartet umsatzstarkes Weihnachtsgeschäft 2017 – Die zweitgrößte Online-Parfümerie in Deutschland läuft besonders in der Vorweihnachtszeit auf Hochtouren. 

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

parfumdreams.de erwartet umsatzstarkes Weihnachtsgeschäft 2017 – Kosmetik stark gefragt

Auf den Weihnachtswunschzetteln der Deutschen stehen traditionell Kosmetikartikel und Parfums ziemlich weit oben. Über 40 Prozent der Frauen und immerhin fast jeder vierte Mann wünscht sich Düfte, Cremes oder wohltuende Pflegeprodukte zum Fest der Liebe (Quelle: Deloitte Christmas Survey 2017*). Der Trend ist seit Jahren unverändert. „Laut einer aktuellen Studie der FOM ist Kosmetik direkt nach Geschenkgutscheinen und noch vor Büchern, auf dem dritten Platz, eine der wichtigsten drei Geschenkkategorien im Weihnachtsgeschäft“ bestätigt auch Elmar Keldenich vom Bundesverband Parfümerien – Handelsverband Kosmetik.

Zweitgrößte Online-Parfümerie rechnet wieder mit Umsatz-Steigerung

Das bedeutet für parfumdreams.de besonders in der Vorweihnachtszeit ein erhöhtes Bestellvolumen. Auch in diesem Jahr erwartet die zweitgrößte Online-Parfümerie wieder eine Umsatz-Steigerung zum Vorjahr. „Der Jahresverlauf hat gezeigt, dass wir uns im Vergleich zum Vorjahr wieder deutlich gesteigert haben, eine gute Indikation für den Jahresendspurt“, sagt Kai Renchen, Gründer und Geschäftsführer von parfumdreams.de.

Doppelt so viele Pakete wie in einem Durchschnittsmonat

Von Mitte November bis kurz vor Heiligabend verlassen erfahrungsgemäß mehr als doppelt so viele Pakete das Zentrallager wie in einem Durchschnittsmonat. Kai Renchen freut sich wie jedes Jahr auf diese Zeit: „November und Dezember sind für uns die wichtigsten Monate in einem Geschäftsjahr und auch die anstrengendsten“, sagt Renchen. „In dieser Zeit steckt aber eben auch eine tolle Dynamik und wir sehen, dass wir als Team gut funktionieren. Trotz viel Arbeit herrscht hier immer eine gute Stimmung.“ Neben ausreichend Kaffee und Energydrinks sorgt dafür auch das ein oder andere Weihnachtslied, welches durch die Lautsprecher des Logistikzentrums klingt.

Kürzerer Zeitraum für mehr Bestellungen

„Wer seine Bestellung bis zum 21. Dezember um 12:00 Uhr aufgibt, kann sicher sein, dass sie rechtzeitig zur Bescherung unter dem Weihnachtsbaum liegt“, verspricht Renchen. Aufgrund der relativ kurzen Adventszeit kommen in diesem Jahr zwar die vielen Bestellungen in einem kürzeren Zeitraum bei parfumdreams.de an. Doch darauf hat sich das Unternehmen bestens vorbereitet. Damit alles reibungslos verläuft wurden frühzeitig erhöhte Kapazitäten bei Paketdiensten angemeldet und zusätzliches Personal eingestellt, welches im Zweischichtensystem arbeitet.

Geschenksets als Dauerbrenner

parfumdreams.de erwartet umsatzstarkes Weihnachtsgeschäft 2017, neben Geschenksets, die jedes Jahr ein Dauerbrenner zum Fest sind, gibt es auch unter den Marken in diesem Jahr ein paar Favoriten: Neben „La Vie est belle“ von Lancôme und „Coco Mademoiselle“ von Chanel steht bei den Damen wie schon im letzten Jahr „True Story“, von der erfolgreichen Eigenmarke Glamfume, ganz oben auf der Liste der beliebtesten Düfte. Bei den Herren liegen in diesem Jahr „Boss Bottled“ von Hugo Boss und „1 Million“ von Paco Rabanne besonders im Trend.

[Text: parfuemdreams/parfuemerienachrichten; Bild: parfumdreams]

 


 

Zukunftspreis Handel 2017 für Parfümerie Akzente

Werbung

Parfümerie Bookshop
Bücher, Studien, Publikationen...

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. HDE: Weihnachtsgeschäft 2017 startet verhalten positiv

Kommentare sind deaktiviert.