Newsticker

Winterschlussverkauf 2018 startet am 29. Januar

Der freiwillige Winterschlussverkauf 2018 (WSV) startet in diesem Jahr am 29. Januar. Die Kunden können sich wieder auf viele Schnäppchen freuen. Vor allem warme Bekleidung, Mützen oder Handschuhe sind dann traditionell vielerorts rabattiert. Denn die Textilhändler räumen ab Ende Januar ihre Lager und machen damit Platz für die Frühjahrsmode.

Rund drei Viertel der Einzelhändler Werbeeffekt des WSV nutzen

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Wegen des großen Werbeeffekts und der guten Kundenresonanz beteiligen sich aber auch Händler aus anderen Bereichen am WSV. So gibt es viele günstige Angebote bei Schuhen, Sportbekleidung, Lederwaren, Heimtextilien, Möbeln sowie in Bau- und Elektronikmärkten. Insgesamt schätzt der Handelsverband Deutschland, dass auch in diesem Jahr wieder etwa drei Viertel der Einzelhändler den großen Werbeeffekt des WSV für sich nutzen werden.

Winterschlussverkauf 2018 – wichtig für ländliche Regionen sowie kleinere und mittlere Städte

Besonders für ländliche Regionen sowie kleinere und mittlere Städte ist der Schussverkauf von großer Bedeutung. Denn hier unternehmen viele Kunden aus dem Umland gezielte Schnäppchentouren in die Innenstädte. Die Schlussverkäufe sind auch nach dem Wegfall der gesetzlichen Grundlage im Jahr 2004 nach wie vor sehr populär und erfolgreich. Deshalb bietet der Einzelhandel Winter- und Sommerschlussverkauf weiterhin an.

[Text/Bild: HDE]

 


HDE: Innenstädte stärken – Forderung vor der Bundestagswahl

Werbung

Parfümerie Bookshop
Bücher, Studien, Publikationen...