100 % Pure: Einzelhandel im Fokus – Kosmetik und Pflege aus den Gärten der Welt

Peter Buscher, Geschäftsführer von Pure Deutschland und Benita Rheinfeld, Marketingchefin wollen mit 100% Pure nun auch im Handel durchstarten (Bild: Pure Deutschland)

100 % Pure: Einzelhandel im Fokus – Kosmetik und Pflege aus den Gärten der Welt. Vom kalifornischen Napa Valley nach Düsseldorf: Ein amerikanisches Biokosmetik Unternehmen ist auf dem besten Wege, sich auch in Zentraleuropa erfolgreich auf dem Markt zu etablieren.

„Naturprodukte sind auch in der Kosmetik ein boomender Markt“, ist Peter Buscher, Geschäftsführer von 100 % Pure Deutschland in Düsseldorf, sicher. „Wir bieten ausschließlich Produkte, die auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren.“

Schlüsselerlebnis führte zur Entwicklung

Am Anfang stand ein Schlüsselerlebnis der jungen amerikanischen Produktentwicklerin Susie Wang: Als Angestellte eines großen internationalen Kosmetikkonzerns sollte sie im Labor eine neue Creme kreieren. Unglücklicherweise tropfte eine Chemikalie, die für die neue Creme bestimmt war, während der Arbeit auf den Labortisch. Nach ein paar Minuten begann sich die Tischoberfläche zu verformen. Schockiert von der Erkenntnis, dass ein Bestandteil einer Creme in der Lage ist, eine Tischplatte zum Erodieren zu bringen, beschloss Wang der milliardenschweren Kosmetikindustrie den Rücken zu kehren und im kalifornischen Napa Valley gemeinsam mit ihrem Bruder James Wang und ihrem Freund Rick Kostick 2005 eine eigene Firma zu gründen.
Ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe

Erfolgsgeschichte aus Kalifornien

Die Firma ist eine neue Erfolgsgeschichte aus Kalifornien, dem amerikanischen Bundesstaat, in dem neue Ideen entwickelt werden, „weil die Menschen es wagen, das vermeintlich Unmögliche in Angriff zu nehmen“, sagt Benita Rheinfeld, Marketingchefin bei 100% Pure Deutschland. Nach gut zwölf Jahren ist aus dem experimentellen Garagenbetrieb ein konstant wachsendes Bio Naturkosmetik Unternehmen mit über 200 Mitarbeitern geworden. Die Firmenzentrale ist von einem Bauernhaus im ländlichen Napa Valley ins High-Tech Forschungszentrum Silicon Valley gewechselt. Die inzwischen über 500 Produkte werden in Nordamerika, Australien und Europa verkauft.

Fans innerhalb der US-Showprominenz

100% Pure hat seit Gründung viele Fans innerhalb der US-Showprominenz gewonnen wie die Sängerin Alanis Morissette oder die Hollywoodgrößen Emma Watson, Eva Mendes und Kate Hudson. Sie haben sich von der Philosophie der Gründerin und treibenden Kraft bei 100% Pure überzeugen lassen, dass alle Produkte ausschließlich auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren müssen. Ohne synthetische Chemikalien, ohne künstliche Duftstoffe oder petrochemische Substanzen, ohne chemische Konservierungs- oder künstliche Farbstoffe. „100 Prozent Pure heißt nicht nur 100 Prozent rein, sondern ist auch zu 100 Prozent natürlich“; sagt Benita Rheinfeld. „Die Produkte sind in jeder Hinsicht so unschädlich, dass man sie auch essen könnte.“

Auszeichnungen diverser Zeitschriften

100% Pure hat bereits mehrere Auszeichnungen diverser Zeitschriften als „Beste Naturmarke“, „Beste Lipgloss-Pflegeformel“, „Beste Lippen- & Wangen-Pflegeformel“ und „Beste Bio-Marke“ gewonnen. „Und weil 100% Pure so natürlich ist, bestehen die Formeln vollständig aus biologisch abbaubaren Inhaltsstoffen, werden die Labels mit Sojatinte gedruckt und die Verpackung ist komplett recycelbar und besteht zum größten Teil aus recyceltem Kunststoff, Glas oder Aluminium“, betont Buscher.

Neue Vertriebswege für ein echtes Naturprodukt

Geschichte, Produkte und der innovative Spirit der Marke 100% Pure haben die Düsseldorferin Rheinfeld und den Düsseldorfer Unternehmer Buscher so fasziniert, dass sie vor knapp drei Jahren beschlossen haben, gemeinsam die Vertriebsrechte der Pflegelinie in Zentraleuropa zu erwerben. „Ich bin schon immer ein Fan natürlicher Kosmetik gewesen und war begeistert, als mir ein Hautpflegeprodukt von 100% Pure geschenkt wurde. Doch damals war es sehr kompliziert, diese Pflegeline in Deutschland zu erhalten. Das wollte ich ändern“, erinnert sich Rheinfeld. Doch es sollte noch ein Jahr vergehen, bis die Rheinländer 2012 in Silicon Valley persönlich mit den Firmengründern in der kalifornischen Zentrale den Kooperationsvertag abschließen konnten. Doch was ist das Besondere an 100% Pure? „Es ist ein echtes Naturprodukt aus hochwertigsten Zutaten, das einfach Spaß macht“, zeigt sich Rheinfeld begeistert. „Die Marke steht für den aktuellen Trend Naturkosmetik, ohne dabei angestaubt oder altbacken zu wirken. Ich mag einfach gesunde Produkte, die die Haut bei der Pflege verwöhnen.“

100 % Pure: Einzelhandel im Fokus – Partner im Parfümerie-Fachhandel gesucht

Seit nun drei Jahren ist die Marke über einen Online-Shop der Düsseldorfer Europazentrale europaweit präsent und konnte sich inzwischen erfolgreich im b2c-Bereich etablieren. „Die Resonanz ist hervorragend. Doch nun ist die Zeit gekommen, dass wir uns auch stärker im b2b-Sektor aufstellen“, sagt Buscher. „Wir suchen dazu Partner aus dem mittelständischen, inhabergeführten Parfümerie-Fachhandel, die auf eine wertbewusste Kundschaft setzen. Die herkömmlichen Marken wollen mit neuen Wirkstoffen aus der Chemieküche und überzogenen Wirkversprechen punkten. In unserer echten Naturkosmetik sind diese Stoffe nicht erlaubt.

100% Pure bei der “Beauty“ Düsseldorf vom 31.03.2017 -02.04.2017

Bei 100% Pure geht es daher bei neuen Naturprodukten weniger um Wunderwirkungen, als um den sanften Einfluss natürlicher Inhaltsstoffe und Pflanzenextrakte. Und natürlich um gute Verträglichkeit.“ Den Einzelhandel davon zu überzeugen ist ein wichtiges Motiv für die erstmalige Teilnahme an der internationalen  Kosmetikleitmesse „Beauty“ in Düsseldorf vom 31.03.2017 -02.04.2017 am Stand 10E23

Mehr zu 100 % Pure unter http://www.100percentpure.de

[Text/Bilder: Pure Deutschland]