Echte Innovationen sehen, riechen, fühlen, kennenlernen – Parfümerietagung 2019


Echte Innovationen sehen, riechen, fühlen, kennenlernen – Parfümerietagung 2019. Nach dem Erfolg der Vorjahresveranstaltung erweitert der Bundesverband Parfümerien das klassische Kongressprogramm der Parfümerietagung auch 2019 wieder um eine Begleitausstellung. Außerdem startet die Tagung in Ihrem 65. Jubiläumsjahr erstmals an einem Sonntag.

Neue Tagesfolge und konkrete Handlungsmöglichkeiten

Erstmals findet die Tagung und mit ihr die Ausstellung statt Montag und Dienstag am Sonntag und Montag statt. Vorteil für die Teilnehmer: Sie können neben Tagung und Nischen- und Neuheiten-Ausstellung auch gleich die Kosmetikmesse BEAUTY Düsseldorf besuchen. „Wir haben Anregungen aus dem Handel ernst genommen und versucht, ein rundes Paket zu schnüren…“ erklärt Verbandspräsidentin Barbara Summerer „…für viele Händler ist es einfacher, an einem Sonntag eine Veranstaltung zu besuchen.“

Echte Innovationen sehen, riechen, fühlen, kennenlernen

Die Tagung versteht sich dabei nicht nur als Kommunikationsplattform, sondern als aktiver Trendindikator und Ideengeber. „Wir wollen Veränderungen im Markt deutlich machen und ganz konkrete Handlungsmöglichkeiten aufzeigen. Dabei geht es nicht darum, Handel und Marken nur zum Handeln zu animieren, wir wollen auch zeigen, wie das in der Praxis ganz konkret funktionieren kann.” betont Elmar Keldenich, Geschäftsführer des Bundesverband Parfümerien e.V.

Gespräche und Austausch bei der Nischen- und Neuheiten-Ausstellung 2018

Keine Me-Too Produkte – dafür echter Mehrwert

Die Ausstellung konzentriert sich daher auf echte Neuheiten und Produktinnovationen. „Keine Me-Too Produkte – dafür echter Mehrwert“, das hat sich der Verband 2019 auf die Fahne geschrieben. Alle Neuheiten sind sofort vor Ort erleb- und bestellbar. Ein qualifizierter deutschsprachiger Vertrieb steht bei allen vertretenen Marken für Fragen der Kunden zur Verfügung. Testprodukte laden zum Ausprobieren ein. Darüber hinaus werden bevorzugt Marken vorgestellt, zu deren Vertriebsverhalten z.B. durch Kollegen im Ausland oder erste Depositäre in Deutschland positive Erfahrungen existieren.

Schon jetzt viele Zusagen… von A bis X

Inzwischen hat bereits eine ganze Reihe von Marken bzw. deren Vertriebspartner die Teilnahme zugesagt: 21 TD, Absolument Parfumeur, Acqua del Garda, ACQUA DI PORTOFINO, Amalfi, ARTEOLFATTO, Beauté Pacifique, Becker Manicure, BOELLIS, BOIS 1920, Carrera, DERMACOLLA: Premium Collagen, ERBE, FARMACIA SS. ANNUNZIATA, Gritti, Ideo, Inspira med, Keiko Mecheri, LediBelle, Linda Landenberg, Lorenzo Villoresi, MASAKI MATSUSHIMA, MBR, Minus 417, MONTANA, MSB, OBV storedesign, OLFACTIVE STUDIO, Paglieri 1876, R.Leben by EYVA, RANCÉ, ROBERT PIGUET, ROBERTO UGOLINI, SKIN CARE MANUFAKTUR, skin689, Swisssmile, SYLVAINE DELACOURTE, The Gate Fragrances, Tiziana Terenzi, VITAYES, Welton London, Xerjoff.

Parfümerietagung 2019 – Vom Konsumenten zum Partner

“Wenn wir Nischen und Value-Marken ins Zentrum stellen, heißt das nicht, dass wir traditionell Marken abschreiben…” erläutert Verbandsgeschäftsführer Keldenich “…im Gegenteil, Marken die gesellschaftliche Veränderungen erkennen und aufnehmen, haben auch in Zukunft Potenzial. Allerdings müssen wir uns endgültig vom Gedanken des passiven Konsumenten verabschieden.“ Das bestätigt auch der Trendforscher Prof. Peter Wippermann in seinem Vortrag bei der Parfümerietagung 2019: „Die Kunden von morgen werden zu Co-Designern der Produkte, die sie kaufen.“

Weitere Details zur Veranstaltung finden Sie unter www.parfuemerietagung.de

[Text/Bild: Parfümerietagung]