SelectiveZone Award 2012 – Innovationspreis des Parfümerie-Einzelhandels steht in den Startlöchern

Zum inzwischen vierten Mal wird in diesem Jahr der Innovationspreis des Parfümerie-Einzelhandels ausgelobt.

Er zeichnet besonders innovative Produkte aus den Kategorien Damenduft, Herrenduft, Pflege und Dekorative Kosmetik aus. 2009 wurde er zum ersten Mal verliehen.

Der Preis ist dabei streng auf Neutralität ausgerichtet. Das heißt: es gibt keine Teilnahmegebühr oder ein Bewerbungsverfahren. Die Preisträger werden, um eine wirklich unabhängige und neutrale Bewertung zu gewährleisten in einem mehrstufigen Wahlverfahren wie folgt ermittelt:

Auf Basis, der durch das Marktforschungsinstitut Symphony – IRI ermittelten Abverkaufsdaten für die Monate Januar bis Juni, wird eine Bestenliste erstellt. Diese gewichtet sich nach Marktanteilen, um großen und kleinen Anbietern die gleichen Chancen zu bieten. Eine fünfköpfige neutrale und herstellerunabhängige Expertenjury wählt aus dieser Bestenliste wiederum für jede Kategorie zehn Produkte mit dem höchsten Innovationspotenzial aus.

Nun hat die Jury, bestehend aus Senior Parfümeur Marc vom Ende, Symrise, Edith Lücke, Parfümerie Lücke, Starvisagist René Koch, Sabine Hefter, Symphony IRI und Elmar Keldenich, Geschäftsführer des Bundesverband Parfümerien e.V. eine erste Vorauswahl getroffen. Die Liste der für den Preis nominierten Produkte wird in der kommenden Woche vorgestellt.

Vorschläge für den Sonderpreis: “Innovation des Jahres”  können mit dem Abstimmungsbogen bis zum Ende des Wahlzeitraumes eingereicht werden.

Abstimmen kann jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter des deutschen Parfümerie-Einzelhandels. Die Abstimmung ist über das Internet, wie auch auf schriftlichem Wege möglich.

[Text/Bild: Bundesverband Parfümerien]


 

Mehr zum Thema:

21.03.2012: Innovationspreis des Parfümerie-Einzelhandels verliehen – der SelectiveZone Award 2011 geht an…

21.09.2011: Jetzt abstimmen! Innovationspreis des Einzelhandels – Selective Zone Award 2011