Symrise: Bernd Heinken wird Technischer Leiter Micro Protection

Symrise: Bernd Heinken wird Technischer Leiter Micro Protection. Symrise verstärkt die Cosmetic Ingredients Division personell, Bernd Heinken wird Technischer Leiter Micro Protection in EAME. Damit wird der strategische Ausbau des Bereich Micro Protection voran getrieben.

Versärkung für die Cosmetic Ingredients Division im Bereich Scent & Care

Bernd Heinken hat bei Symrise seit dem 1. Februar 2019 die neu geschaffene Position des Technischen Leiters Micro Protection für die Region Europa, Afrika und der Nahe Osten (EAME) übernommen. Er verstärkt damit die Cosmetic Ingredients Division im Bereich Scent & Care. Heinken arbeitete zuvor viele Jahre bei der Schülke & Mayr GmbH.

Bernd Heinken – langjährige Expertise und Erfahrung

„Bernd Heinken bringt langjährige Expertise und Erfahrung mit“, sagt Dr. Daniel Ibarra, Vize-Präsident für die Region Europa, Afrika und der Nahe Osten (EAME), der Cosmetic Ingredients Division „Wir freuen uns, ihn für diese wichtige neue Position gewonnen zu haben.“ Dr. Ravi Pillai, Vize-Präsident Micro Protection bei Cosmetic Ingredients ergänzt: „Mit Bernd können wir unsere Präsenz im Markt der Kosmetikrohstoffe weiter verstärken. Unser Ziel ist es, unseren Kunden bei der Auswahl sicherer, effektiver und verbraucherfreundlicher anti-mikrobieller Inhaltsstoffe der wichtigste Partner zu sein und ihnen die passenden Rohstoffe zu liefern. Dies steht in Einklang mit unserer Wachstumsstrategie für den so wichtigen Bereich der klassischen und alternativen Konservierung“

Gut vernetzter Chemieingenieur mit Forschungs- und Entwicklungserfahrung

Nach Abschluss zum Chemieingenieur mit Schwerpunkt Verfahrenstechnik an der FH Münster arbeitete Bernd Heinken zunächst für mehrere Jahre in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen verschiedener Unternehmen in der technischen Industrie. Bei Schülke & Mayr GmbH, Norderstedt stieg Heinken 1998 ein und war zunächst 4 Jahre in der anwendungstechnischen Abteilung für Konservierung tätig. 2002 übernahm er als Produktmanager die globale Vermarktung der technischen Biozide bei Schülke & Mayr. Ab 2009 führte er den internationalen technischen Kundendienst im Geschäftsbereich “Special Additives” mit den Schwerpunkten mikrobiologischer Laborservice, Training & Seminare, sowie Implementierung von ganzheitlichen Mikrobiologischen Qualitätsmanagement Systemen (MQM). Heinken ist daneben in verschiedenen Verbands- und Expertengruppen tätig, wie z.B. DGK oder EDANA.

[Text/Bild: Symrise]