7. Global Art of Perfumery: 7. – 8. März in Düsseldorf – Rund 100 Aussteller

Am 7.-8. März 2015 startet im Düsseldorfer Hilton Hotel mit der 7. Global Art of Perfumery ist Deutschlands einzige unabhängige Messe speziell für den Parfümeriefachhandel. In diesem Jahr stehen dabei Innovationen und Trends im Mittelpunkt. Rund 100 Marken und internationale Aussteller präsentieren Neuheiten aus dem Duft- und Kosmetikbereich. Das begleitende Vortragsprogramm, das am Sonntag zusammen mit “first in beauty” gestaltet wird, bietet darüber hinaus wichtige Impulse für den Parfümerieeinzelhandel.

Internationale Aussteller und Neuheiten

Rund 100 Marken und internationale Aussteller aus Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, USA, der Schweiz, den Niederlanden, China sowie den Vereinigten Arabischen Emiraten präsentieren Neuheiten aus dem Duft- und Kosmetikbereich.

Zum ersten Mal dabei ist eine Gemeinschaftsbeteiligung aus dem Emiraten mit den Düften von AJ Arabia, Arte Profumi, Atelier des Ors, Kajal und Royaume du Parfum. Wobei Atelier des Ors es bereits in die Pariser Kult Parfümerie Jovoy geschafft hat.

Menschen hinter den Marken und Raum für Entdecker

Francois Hénin, der Inhaber von Jovoy wird am Samstag am Stand von Aroma Company anwesend sein und einen Vortrag mit Frank Weckesser halten.

Ebenfalls erwartet wird Marie Huet, Inhaberin von Parfums d’Orsay Paris am Stand von Classic Parfums und zum Thema Innovation und Tradition von Marcel F. Reinhard interviewed werden.

Auch Mario Matta der Gründer von House of Niche und einer der bedeutendsten Akteure in den Golfstaaten wird die Global Art of Perfumery besuchen und Ausschau nach neuen Produkten halten.

Favoriten dürften sicherlich Min New York und Baruti aus Amsterdam sein. Aber auch Arts & Scents aus Deutschland, die gerade in New York vorgestellt wurden und Huile des Princesses aus Frankreich dürften für Entdecker Überraschungen bereit halten, um nur einige zu nennen.

Global Art of Perfumery_580

Neuheiten auch im Kosmetikbereich

Auch im Kosmetikbereich wartet die Global Art mit vielen Neuheiten auf. So präsentieren sich zu ersten Mal das italienisch/schweizerische Kosmetik Haus s.i.r.p.e.a, die spanische Marke Ami Iyök, Divaderme aus den USA, Regulat Beauty, Swisscare, Nebu Milano, Sparitual, Yverum und viele andere.

Innovationen und Trends – Workshop mit “first in beauty”

Ganz im Zeichen von Innovationen steht auch das Rahmenprogramm, welches mit Vorträgen und Workshops wieder wichtige Impulse für den Parfümerieeinzelhandel geben wird. Es wird am Sonntag gemeinsam mit der Qualitätsgemeinschaft „first in beauty“ gestaltet.

Mit dem Duftpsychologen Dr. Joachim Mensing,CEO der Moodform Corp., Miami Beach USA, spricht einer der renommiertesten Trendexperten der Branche. Er stellt sein neues Duftmapping vor und zeigt damit die verschiedenen Duftpräferenzen in Europa auf.

Mit dem Franzosen Johann Vitrey, der als ausgewiesener Experte des Duft- und Kosmetikmarktes in Mittelost und Nordafrika gilt, geht es dann um den Erfolg von Oud und die Frage nach den kommenden Trends in Europa und welche Rolle die Düfte des Orients dabei spielen werden.

Das komplette Vortragsprogramm sowie alle Aussteller und Marken sowie Registriegungsmöglichkeit finden Sie auf:

www.globalartofperfumery.com

[Text: Global Art of Perfumery/parfuemerienachrichten;  Bild: Global Art of Perfumery]