Deutscher Parfumpreis – DUFTSTARS 2013: Die Gewinner

Duftstars 2013In Berlin zeichnete die Fragrance Foundation Deutschland die Gewinner des Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS aus. Es waren klangvolle Namen, die am Freitagabend im Berliner Tempodrom die Nase vorn hatten: „Florabotanica” von Balenciaga Paris, „Luna Rossa“ von Prada, „Coco Mademoiselle“ von Chanel, „Red Sin“ von Christina Aguilera oder „La vie est belle“ von Lancôme. Als Düfte des Jahres wurden sie von der Fragrance Foundation Deutschland mit dem Deutschen Parfumpreis DUFTSTARS 2013 geehrt. Der Persönlichkeitspreis ging in diesem Jahr an Bernd Beetz, den ehemaligen CEO des größten Parfumherstellers der Welt, Coty Inc., und eine der prägenden Persönlichkeiten in der Welt der Düfte.

Im Rahmen der von Barbara Schöneberger moderierten Gala wurden acht Duftkreationen in den Kategorien „Lifestyle“, „Exklusiv“, „Prestige“ und „Klassiker“ ausgezeichnet. Die Gewinnerdüfte 2013 sind in der Kategorie „Lifestyle“ für Damen „Red Sin“ (Christina Aguilera) und für Herren „James Bond 007“ (James Bond). Bei den Damendüften der „Exklusiv“-Kreationen siegten „La petite Robe noire“ (Guerlain), bei den „Exklusiv“-Herrendüften lag „Tom Ford Noir“ (Tom Ford Beauty) vorn. Die Auszeichnungen für die „Prestige“-Düfte gingen bei den Damenparfums an „Florabotanica“ (Balenciaga Paris) und bei den Herren an „Prada Luna Rossa“ (Prada). Bei den „Klassikern“ machten „Coco Mademoiselle“ (Chanel) und „Allure Homme Sport“ (Chanel) das Rennen; beide Düfte wurden damit außerdem in die „Hall of Fame” aufgenommen. Damit ehrt die Fragrance Foundation Deutschland die Parfums, die dreimal in der Kategorie „Klassiker“ gesiegt haben und deshalb den Statuten gemäß nicht wieder gewählt werden können.

Die Publikumspreise in der Kategorie „Prestige“ gingen bei den Damen an „La vie est belle“ (Lancôme) und bei den Herren an „Homme Wild“ (Joop!). Bei den „Lifestyle“-Düften entschied sich das Publikum für „Red Sin“ (Christina Aguilera).

Die Entscheidung in den Kategorien „Bestes Flakon-Design“, „Bester TV-Spot“ und „Beste Printanzeige“ fällten die Gäste der Verleihung vor Ort. Den Flakon-Preis erhielt „Dot“ von Marc Jacobs, bester TV-Spot des Jahres ist der Clip zu dem „La petite Robe noire“ von Guerlain und im Print-Bereich siegte „Manifesto“ von Yves Saint Laurent.

[Text/Bild:Fragrance Foundation Deutschland e.V.]


Weitere Meldungen rund um den Parfümerieeinzelhandel und sein Umfeld finden Sie hier…