Eil: Karstadt ohne Sjöstedt

Karstadt Aufsichtsrat beruft Eva-Lotta Sj¿stedt zum Chief Executive Officer / Karstadt dankt dem scheidenden CEO Andrew Jennings

 

Karstadt ohne Sjöstedt: Die Karstadt Warenhaus GmbH hat bekannt gegeben, dass sich die ehemalige IKEA Chefin Eva-Lotta Sjöstedt nach nur fünf Monaten im Chefsessel des Essener Unternehmens entschlossen hat, ihr Amt als Geschäftsführerin (CEO) der Karstadt Warenhaus GmbH niederzulegen.

Dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats gegenüber begründete Frau Sjöstedt ihren Schritt mit mangelnder Unterstützung Ihrer Sanierungspläne durch dieEigentümer der Karstadt Warenhaus GmbH, namentlich die Berggruen Holdings. In einer gemeinsamen Presseerklärung mit CFO Miguel Müllenbach und CHRO Kai-Uwe Weitz führen Karstadt Warenhaus GmbH sch

“Als ich mich im vergangenen Herbst dazu entschied, nach Essen zu gehen, tat ich dies in fester Annahme, ein angeschlagenes, in einer sehr schwierigen Situation befindliches Unternehmen übernehmen und entwickeln zu dürfen.

Diesen Schritt habe ich damals auch deshalb getan, weil mir der Eigentümer der Karstadt Warenhaus GmbH, die Berggruen Holdings, die volle Unterstützung für meine Strategie und meine Investitionspläne für die 83 Warenhäuser zugesagt hat.

Nach eingehender Prüfung, den Erfahrungen der letzten Monate und in genauer Kenntnis der wirtschaftlichen Rahmendaten muss ich nun jedoch feststellen, dass die Voraussetzungen für den von mir angestrebten Weg nicht mehr gegeben sind.

Deshalb habe ich dem Aufsichtsrat mitgeteilt, dass ich nicht mehr als Geschäftsführerin der Karstadt Warenhaus GmbH zur Verfügung stehe und mein Amt zum 07. Juli 2014 niederlegen werde.

Ich danke vor allem den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Zentrale und in den Warenhäusern für ihr Vertrauen und wünsche ihnen für die Zukunft alles Gute.”

Nach dem Ausscheiden von Eva-Lotta Sjöstedt zum 7. Juli 2014 wird die Karstadt Warenhaus GmbH von Chief Finance Officer Miguel Müllenbach und Arbeitsdirektor und Chief Human Resources Officer Kai-Uwe Weitz weitergeführt. Die Organisation der Geschäftsführung werden beide gemeinsam beraten und zeitnah anpassen.

[Text: parfuemerienachrichten, Karstadt/Bild: Karstadt]