Newsticker

first in beauty wählt neuen Vorstand – klares Zeichen für Spezialanbieter

first in beauty wählt neuen Vorstand. Die Qualitätsgemeinschaft first in beauty hat im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung in Frankfurt einen neuen Vorstand gewählt. Neben Edith Lücke und Klaus Kobberger, die als Vorsitzende und Stellvertreter bestätigt wurden, rückte mit Vincent Spies ein neues Mitglied von Lieferantenseite in den Vorstand auf. Angesichts der Veränderungen in der Branche sieht sich first in beauty damit gut aufgestellt.

Lücke und Kobberger bestätigt – Bartholomä bleibt – Spies für Lieferanten

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Bei der Mitgliederversammlung in Frankfurt am Main hat die Qualitätsgemeinschaft first in beauty einen neuen Vorstand gewählt. Edith Lücke, Parfümerie Lücke, Trier und Klaus Kobberger, Parfümerie Kobberger, Frankfurt am Main, wurden in Ihren Ämtern bestätigt.
Als neues Vorstandsmitglied kommt Vincent Spies, ISIS PARFUMS DIFFUSION, Kehl hinzu. Er übernimmt die Position der ehemaligen La Prairie Geschäftsführerin Britta Bartholomä. Frau Bartholomä wird die Arbeit von first in beauty zukünftig als kooptiertes Vorstandsmitglied beratend unterstützen.

Lücke: Neue Generation junger dynamischer Spezialanbieter

„Die Wahl von Vincent Spies steht für den Wandel in der Branche.“ kommentiert Edith Lücke die Entscheidung „…Herr Spies steht mit ISIS PARFUMS für die neue Generation von jungen und dynamischen Spezialanbietern, die im Luxusbereich eine immer wichtigere Stellung einnehmen.“

first in beauty wählt neuen Vorstand – Luxusgeschäft im Wandel

Klaus Kobberger sieht in der Wahl von Vincent Spies daher auch eine Richtungsentscheidung: „Das Luxusgeschäft ist immer weniger ein Geschäft der großen Marken und Konzerne sondern der speziellen, schnellen und sehr individuellen Anbieter. first in beauty dokumentiert mit der Wahl von Herrn Spies einen Wandel, der in unseren Geschäften seit Jahren im Gange ist. Gleichzeitig freue ich mich, dass Britta Bartholomä unsere Arbeit auch weiterhin unterstützen wird.“

Serviceangebot für Mitglieder ausbauen

Für die nächsten Jahre hat sich die Qualitätsgemeinschaft viel vorgenommen. Neben dem Maître des Parfums und dem Maître des Cosmetiques sowie der Zeitschrift Essence sind ein Perspektivworkshop für Handel und Marken sowie weitere Service-Angebote für Markenmitglieder in Planung.

Inhabergeführte Betriebe auf beiden Seiten…

„Zu den inhabergeführten Spitzen-Parfümerien gesellen sich zunehmend ähnlich strukturierte Vertriebsunternehmen. Das passt prima zusammen und schafft völlig neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit“ ist auch Vincent Spies überzeugt.

Interesse an der Qualitäts- und Wertegemeinschaft ungebrochen

Das Interesse an der Qualitäts- und Wertegemeinschaft scheint nach wie vor ungebrochen: „Mit Tom Ford Private Blend und London Labs konnten wir im letzten Jahr zwei Spitzenanbieter aus dem Duft- und Haarpflege-Bereich als Mitglieder begrüßen. Aktuell haben wir eine Reihe weiterer Mitgliedschaftsanträge auf dem Tisch. Allerdings gilt auch weiterhin die Prämisse: lieber auf ein Mitglied verzichten, als Kompromisse bei der Qualität zu akzeptieren.“ erklärt first in beauty Geschäftsführer Elmar Keldenich.

[Text/Bild: first in beauty]

 


Mitglieder wählen neuen IKW-Vorstand

Werbung

Parfümerie Bookshop
Bücher, Studien, Publikationen...