Flaconi.de stellt mobile Webseite vor

Flaconi_Mobil Amazon und andere haben es vorgemacht, seit Mitte September können nun auch die Kunden von Flaconi.de die neue mobile Webseite nutzen. Nutzer mobiler Endgeräte gelangen bei Aufruf der Internetadresse automatisch auf die mobile Shop-Version unter m.flaconi.de. Hier finden sich die gewohnten Funktionen des Shops wieder. Das Mobil-Angebot ist dabei benutzerfreundlich gestaltet und orientiert sich an den Bedürfnissen der mobilen Anwender. Flaconi-Chef Björn Kolbmüller freut sich: „Ab sofort bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, mit ihrem Smartphone Parfum und Kosmetik dort einzukaufen, wo sie sich gerade aufhalten.“

 Flaconi mobil – das Wichtigste auf einen Blick

Eine optimale Bedienbarkeit stand bei der Entwicklung an erster Stelle. Speziell für Smartphone-Displays optimiert: die Elemente, die ein Nutzer wirklich braucht, um mobil einzukaufen. An das Smartphone angepasst hat Flaconi zum Beispiel die vom Web-Shop gewohnten Benutzungsansichten. Warenkorb und Produktsuche lassen sich intuitiv bedienen, denn beide finden sich auf Smartphones an gleicher Position wie auf der Website. Die Suchfunktion klappt sich bei einigen Landing-Pages automatisch zu, wenn sie nicht benötigt wird. Sie lässt sich aber mit einem Antippen bei Bedarf wieder aufklappen. Damit hat der Benutzer stets das im Blick, was ihn gerade interessiert. Die Anwendung zeigt natürlich den aktuellen Bestellstatus an, Flaconi-Kunden erhalten auch mobil jederzeit Einblick in ihr Benutzerkonto.

 Tablet-Nutzer müssen sich nicht umstellen

Nutzer haben auf ihrem Tablet die gleiche Ansicht wie auf dem Computer. Sie können die Webseite Flaconi.de mit dem Tablet bereits optimal bedienen. Unabhängig vom verwendeten Gerät können Beauty-Fans auf der Produkt-Detail-Seite ihr Lieblingsprodukt auf Facebook, Twitter oder Google+ teilen.

 M-Commerce in der Kosmetikbranche im Aufwind

„Die Kosmetikbranche hat das Thema E-Commerce erst spät für sich entdeckt, M-Commerce folgt dementsprechend zeitverzögert.“, erklärt Björn Kolbmüller. Laut Studien macht der mobile Markt im Bereich Kosmetik 13,1 % aus, seine mobilen Seiten werden mit der Schulnote „gut“ bewertet. „Weil sie eben nicht unter den allerersten Mobil-Anbietern war, konnte die Branche Erfahrungen sammeln und legt jetzt mobile Angebote vor, die die wahren Wünsche der User erfüllen.“, erläutert der Geschäftsführer. “Unser Angebot kommt an: Bereits 30 % aller Flaconi-Besucher greifen mobil auf unseren Premium Beauty Online-Shop zu.”

[Text: Flaconi/parfuemerienachrichten, Bild: Flaconi]



Weitere Meldungen zu Unternehmen der Parfümerie- und Kosmetikbranche…