Neue Aufsichtsratsmitglieder in der DOUGLAS HOLDING AG

Douglas Holding_200Die DOUGLAS HOLDING AG gibt bekannt, dass die Gesellschaft Bernd Beetz und Ronald van der Vis als neue Mitglieder des Aufsichtsrats vorgeschlagen hat.

Die Wahl findet im Rahmen der ordentlichen Jahreshauptversammlung der DOUGLAS HOLDING AG am 28. Mai 2013 statt. Gleichzeitig läuft die Amtszeit der Aufsichtsratsmitglieder Claus-Matthias Böge und Prof. Dr. Mark Wössner zum 28. Mai 2013 ab. Herr Böge und Prof. Dr. Wössner werden nicht zur Wiederwahl antreten.

Claus-Matthias Böge, Sprecher des Vorstandes der Deutsche EuroShop AG, ist seit 2011 Mitglied des Aufsichtsrates der DOUGLAS HOLDING AG. Der Unternehmer Prof. Dr. Mark Wössner, gehört dem Aufsichtsrat seit 2003 an. Anlässlich des bevorstehenden Ablaufs ihrer Amtszeit sagt Dr. Jörn Kreke, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der DOUGLAS HOLDING AG: „Wir danken Claus-Matthias Böge und Prof. Dr. Mark Wössner sehr herzlich für die engagierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Beide Herren haben sich stets mit großem Engagement für die Gruppe eingesetzt und die strategische Weiterentwicklung unseres Unternehmens aktiv und erfolgreich mitgestaltet.“

Bernd Beetz war von 2001 bis 2012 CEO des US-Kosmetikkonzerns Coty. In dieser Zeit baute er das Unternehmen durch zahlreiche erfolgreiche Akquisitionen zum weltgrößten Duftproduzenten aus und konnte den Umsatz mehr als verdreifachen. Zuvor leitete er die Parfüm- und Kosmetiksparte des französischen Luxusgüterkonzerns LVMH. Bernd Beetz begann seine Karriere 1974 beim weltweit tätigen Konsumgüterkonzern Procter & Gamble, wo er zuletzt den Bereich „Health & Beauty“ in Europa verantwortete.

Ronald van der Vis war von 2009 bis 2013 für den Modekonzern Esprit tätig, bis Oktober 2012 führte er das Unternehmen als Group CEO & Executive Director of the Board. In dieser Position war er für ein Umsatzvolumen von etwa 3,2 Milliarden Euro und rund 15.000 Mitarbeiter verantwortlich. Während seiner Amtszeit initiierte Ronald van der Vis erfolgreich einen umfassenden Transformationsplan, um die Marke wiederzubeleben und die Rentabilität nachhaltig zu steigern. Von 1998 bis 2009 war er in internationalen Führungspositionen bei dem mit 2.600 Geschäften führenden Optikkonzern Pearle tätig, davon die letzten fünf Jahre als CEO. In dieser Zeit verdoppelte er den Umsatz. Zuvor arbeitete Ronald van der Vis für den niederländischen Büromöbelhersteller Royal Ahrend und leitete unter anderem das Deutschlandgeschäft.

Dr. Jörn Kreke erklärt: „Es freut uns sehr, dass die DOUGLAS HOLDING mit Bernd Beetz und Ronald van der Vis zwei außerordentlich kompetente Kandidaten als Aufsichtsratsmitglieder zur Wahl stellt. Durch ihre ausgewiesene Expertise im nationalen und internationalen Einzelhandel, stationär wie online, werden sie die DOUGLAS-Gruppe bei ihrer weiteren Entwicklung nachhaltig unterstützen.“

[Text/Logo: Douglas Holding AG]

Weitere Meldeungen zu Personen und Funktionen in der Parfümerie- und Kosmetikbranche finden Sie hier…