Pflasterlyrik Gelsenkirchen 2016 bringt Dichtung in die Innenstadt

Pflasterlyrik Gelsenkirchen 2016 – die Belebung der Innenstädte ist seit Jahren ein großes Thema für Kommunen und Handel. Am 20. August 2016 startet in Gelsenkirchen mit dem 1. Pflasterlyrik-Event eine außergewöhnliche Mittmachaktion. Ihr Ziel: Die Menschen in die Stadt und die Dichtung im wahrsten Sinne des Wortes auf die Straße zu bringen.

Kunst und Kommunikation im öffentlichen Raum

Am 20. August startet in der Gelsenkirchener Innenstadt eine neue Kunstaktion im öffentlichen Raum. Unter dem Motto: „Miteinander“ sind kleine und große Dichter ab 14 Jahren eigeladen, ihr eigenes Gedicht der Öffentlichkeit vorzustellen. Das Besondere: Sie können es mit Straßenmalkreide direkt auf das Pflaster des Neumarktes schreiben. Platz ist für bis zu 99 Teilnehmer. Die poetischen Publikumslieblinge werden im Rahmen eines Wettbewerbs prämiert.

Pflasterlyrik Gelsenkirchen 2016 – Lyrik auf die Straße bringen

Organisator und Gründer des Lyriklab Ruhrgebiet Norbert Stenkamp erläutert das Konzept: “Pflasterlyrik bringt die Dichtung dahin, fast müsste ich sagen: zurück, wo sie herkommt, in das Leben, auf die Straße, unter die Menschen. Dichten steht so eindeutig für menschliches Miteinander, wie das Spiel mit Worten und Sprache.”
Gedichte auf Steine zu schreiben, sei Poesie in der realen Welt, erläutert Stenkamp weiter. Schon das Aufschreiben fühle sich ganz anders an als bei Papier oder am PC. Auch für die Leserinnen und Leser ändert sich die Perspektive: Sie sehen die Gedichte in einem völlig neuen Zusammenhang. Eine neue Erfahrung auch für die Autoren.

City Initiative und Händler freuen sich auf kreative Aktion

„Die City Initiative sowie die Händler der Gelsenkirchener City freuen sich auf die kreative Aktion „Pflasterlyrik“ auf dem neu gestalteten Neumarkt, welche mit Sicherheit viele neugierige BesucherInnen in die Innenstadt ziehen wird. Neue Veranstaltungsformate in der Innenstadt beleben den Handel und setzen wichtige Impulse in Zeiten des Online-Handels und dem Zuwachs großflächiger Einzelhandelsstandorte, wie Outlet-Centren oder Shopping Malls.“ sagt Angela Bartelt, Citymanagerin der City Initiative Gelsenkirchen.

Stadt, VHS und Künstler mit dabei

Die Aktion wird daher von einem breiten Bündnis getragen. Neben der Stadt Gelsenkirchen, der Stadtbibliothek und der Gelsenkirchener Volkshochschule unterstützen Kooperation mit Poetry-SlammerInnen sowie mit Singern und Songwritern die Aktion.

Mitmachaktion mit einem guten Zweck

Ganz nebenbei dient die poetische Mitmachaktion auch noch einem guten Zweck, denn sämtliche Erlöse rund um die “Pflasterlyrik Gelsenkirchen 2016” fördern die Alphabetisierung in Gelsenkirchen.

[Text/Bild: parfuemerienachrichten]