Merkel und Rösler würdigen die Leistungen des Einzelhandels

Im öffentlichen Teil der Delegiertentagung des Handelsverband Deutschland (HDE) würdigte Bundeskanzlerin Angela Merkel den Einzelhandel als Schwergewicht der deutschen Volkswirtschaft.

Vor mehr als 1000 Vertreten aus Verbänden und Handelsunternehmen betonte Merkel die Branche erweise sich als Stabilitätsfaktor für die deutsche Wirtschaft, insbesondere mit Blick auf die positive Beschäftigungsentwicklung. Diese sei alles andere als selbstverständlich.

Am Vortag hatte bereits der Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Philipp Rösler unter der Überschrift: “Einzelhandel 2011 – Stütze in der Krise! – Schlußlicht im Abschwung?-Was tut die Politik für den Konsum?” vor der Versammlung gesprochen.

HDE-Präsident Josef Sanktjohanser erneuerte heute das klare Bekenntnis des deutschen Einzelhandels zu Europa und zur Gemeinschaftswährung. „Der Handel ist der Schlüssel zum europäischen Binnenmarkt und das Tor der Verbraucher zu Produkten aus aller Welt.“ Das Prinzip des freien Warenverkehrs stelle einen Grundpfeiler der wirtschaftlichen Integration dar. Millionen zusätzlicher Arbeitsplätze seien entstanden. Unternehmen konnten neue Märkte erschließen.

Sanktjohanser betonte, die Staatsschuldenkrise und die außer Rand und Band geratenen Finanzmärkte gefährdeten nicht nur die Vermögen der Unternehmen, sondern auch den sozialen Frieden als hohes Gut der Demokratie. Die aktuellen Risiken verunsicherten Bürger und Verbraucher und stellten somit die größte Gefahr für den Konsum dar.

Zugleich forderte der HDE-Präsident, dem ungezügelten Treiben von Teilen des Finanzsektors Einhalt zu gebieten. „Wir unterstützen uneingeschränkt die Politik, der verantwortungslosen Zockerei egoistischer Akteure einen Riegel vorzuschieben.“

Er dankte Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihr entschlossenes Eintreten für die Interessen Deutschlands in Europa.

„Die Tatsache, dass Frau Merkel zum wiederholten Male zu der Delegiertenversammlung des HDE gesprochen hat und ihre anerkennenden Worte für die volkswirtschaftliche Leistung des Einzelhandels, waren den langandauernden starken Beifall der Versammelten wert.“  kommentiert Reinhard D. Wolf, Präsident des Bundesverband Parfümerien, Fachverband des Einzelhandels mit Parfums, Kosmetik sowie Körperpflege- und Waschmitteln im Handelsverband Deutschland den Auftritt der Kanzlerin in Berlin.

[Bild: Parfuemerienachrichten]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen