Parfümerie-Kooperationen Beauty Alliance und Topcos fusionieren

Paukenschlag im deutschen Parfümeriewarenhandel, die Parfümerie-Kooperationen Beauty Alliance und Topcos gehen ab 01.01.2016 gemeinsame Wege. Das Zentrallager der Topcos, Hockenheim wird bereits zum 01.07.2015 von der Beauty Alliance, Bielefeld übernommen. Das wurde gestern am Rande der Gesellschafterversammlung der Beauty Alliance in München bekannt. Mit dem Zusammenschluss der beiden großen deutschen Kooperationen entsteht die größte Parfümerie-Kooperation Europas mit über 300 Gesellschaftern und mehr als 1200 Verkaufsstellen alleine in Deutschland.

Beauty Alliance und Topcos – über 300 Gesellschaftern und mehr als 1200 Verkaufsstellen

Das neu entstandene Konstrukt bzw. seine Gesellschafter verfügen damit über fast ein Drittel mehr Verkaufsstellen als alle deutschen Großfillialisten und Kaufhäuser zusammen. Zwar dürfte die Umsatzbedeutung deutlich geringer ausfallen, die Vorteile für die Mitglieder beider Kooperationen liegen jedoch auf der Hand:

Die Topcos verfügt als einzige deutsche Kooperation über ein eigenes Logistikzentrum mit Zentrallager. Die Beauty Alliance kann, neben einer nicht unerheblichen Umsatzbedeutung, vor allem das 2014 neu entwickelte Warenwirtschaftssystem und Kompetenz in der Zentralregulierung, die schon seit geraumer Zeit in Kooperation mit der Topcos  betrieben wird, in die Wagschale werfen.

Auch für den von Beauty Alliance Gesellschaftern betriebenen Webshop www.parfuemerie.de könnte der Zugang zu einem quasi Kooperations-eigenen Logistikzentrum neue Impulse bedeuten.

Topcos – Eigenes Zentrallager

Mit dem Zentrallager der Topcos in Hockenheim steht den Gesellschaftern der Beauty Alliance nun auch ein modernes Logistikzentrum zur Verfügung. Dieses wickelt bereits heute für verschiedene Anbieter im Kosmetikbereich, wie beispielsweise Alessandro oder Beauty Brands International oder im Drogeriewarenbereich auch für die REWE Für Sie, Logistikprozesse ab.

Beauty Alliance – Moderenes Warenwirtschaftssystem

Nachdem die Beauty Alliance mit der Arbeit an einem neuen Warenwirtschaftssystem für ihre Mitgliedsunternehmen bereits vor mehreren Jahren begonnen hatte, ist im vergangenen Jahr der Rollout gestartet. Im Rahmen der Fusion steht den Mitgliedsunternehmen der Topcos nun ein aktuelles Warenwirtschaftssystem quasi “out of the box” zur Verfügung.

Zusätzlich dürfte die Bündelung der Nachfrage von über 300 inhabergeführten Unternehmen mit rund 1200 Verkaufsstellen die Position der neu entstandenen Gesellschaft gegenüber großen Wettbewerbern und Lieferanten deutlich verbessern.

[Text:parfuemerienachrichten/Logos: beauty alliance, TOPCOS]