Newsticker

Oase der Schönheit in Oldenburg – „Beauty by Leffers“

Oase der Schönheit in Oldenburg – „Beauty by Leffers“. Das inhabergeführte Modehaus Leffers in Oldenburg gilt als Leuchtturm des Einzelhandels in Norddeutschland. Unter dem Motto „Beauty by Leffers“ eröffnete nun eine neue Abteilung, die sich der Welt der Düfte und Schönheit widmet. 

Neuen Beauty-Abteilung – Beauty by Leffers

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Mit der Eröffnung der neuen Beauty-Abteilung ist das größte Modehaus der Region um eine weitere Attraktion reicher. Auf rund 220 Quadratmetern finden Damen und Herren Düfte, dekorative Kosmetik und Pflegeprodukte. Bei der Konzeption der Multibrand- sowie Shop-in-Shop-Flächen legten die Planer großen Wert auf eine exklusive, individuelle Warenpräsentation und schufen zusätzlich diverse thematische Plätze, wo sich Kunden und Mitarbeiter begegnen: Duftbar, Schminktisch, Pflegebar und ein Brunnen sind Orte der Kommunikation, die perfekt zum Selbstverständnis von Leffers als Familienunternehmen mit langer Tradition passen. Umgesetzt wurde das Konzept erneut mit Expertise der Innenarchitekten von blocher partners.

Spannender Raum – Zonierung durch den Einsatz von Stoffpaneelen

Bereits von der Fußgängerzone in der Oldenburger Innenstadt ist die neue Beauty-Welt sichtbar, verfügt die im historischen Gebäudeteil des Modehauses untergebrachte Abteilung doch über große Schaufenster und einen zusätzlichen, eigenen Eingang. Den dahinterliegenden Verkaufsraum mit seinen spannenden Proportionen – ein relativ langer Grundriss mit Übergang zum restlichen Modehaus – nutzen die Innenarchitekten geschickt. So weitet ein umlaufender und von der historischen Gebäudefassade inspirierter Lichtsims den Raum
optisch, eine zusätzliche Zonierung durch den Einsatz von Stoffpaneelen respektive Terrazzoflächen in der Wandgestaltung sorgt dabei für Übersichtlichkeit.

Vielfältige Kontraste – traditionelle mit modernen Elementen kontrastreich verbinden

Bei der Gestaltung von Regalen und Mittelmöbeln setzen die Gestalter auf einen Formen- und Materialmix, der traditionelle mit modernen Elemente kontrastreich verbindet: Schwarze Rohstahlregale mit Apothekerfächern und Messingakzenten; flexible Mittelmöbel mit edlen, grünen Marmorflächen; der Bestandsboden aus hellem Industrieparkett; an einigen Wänden Stoffpaneele, an anderen Terrazzoflächen, welche mit ihren grünen Einsprengseln die Farbe des verwendeten Marmors aufgreifen. Ein weiteres Highlight ist die Gestaltung der Shop-in-Shop-Flächen sowie der Pflegeprodukte: Hier nutzen die Planer Nischen zur Warenpräsentation, welche die einzelnen Shops umrahmen und fassen. Eine durchgehende Logolinie sorgt für zusätzliche Übersichtlichkeit.

Raum für Begegnungen: thematische Plätze

Im Mittelpunkt der thematischen Plätze steht der Brunnen im Bereich Körperpflege. Er bildet eine kleine, grüne Oase, die durch ein Terrazzobecken, Wasserhähne aus Messing sowie freiliegende, rohe Wasserrohre geprägt ist. Dass die Raumkomposition überzeugt, zeigte sich bereits bei der Eröffnung, als eine Kundin die neue Abteilung mit den Worten „Das ist ja wie in Paris!“ kommentierte.

[Text/Bild: blocher partners]

 


Douglas – Neues Logo, neuer Look, neuer Markenauftritt


Werbung

Parfümerie Bookshop
Bücher, Studien, Publikationen...