COSPAR sieht sich gut gerüstet – Wachstum in 2013

COSPAR_neuAls letzte Kooperation des deutschen Parfümerie-Einzelhandels stellt die COSPAR, Osnabrück erste Geschäftszahlen für das Jahr 2013 vor. Der Umsatz der 79 COSPAR Parfümerien stieg im letzten Jahr um durchschnittlich 3 Prozent. Der Wareneinkauf legte im gleichen Zeitraum sogar um 4,9 Prozent zu.

Die Osnabrücker Kooperation findet sich dabei in guter Gesellschaft: In den letzten Tagen hatten sowohl die Beauty Alliance, Bielefeld, als auch die TopCos, Hockenheim und die WIR-FÜR-SIE, Mülheim-Kährlich ähnlich positive Zahlen präsentiert, wir berichteten.

COSPAR Geschäftsführer Bernd Kruschka erläutert: “Im Vergleich aller Parfümeriekooperationen hat die COSPAR bei der Umsatzentwicklung in 2013 ebenso wie die Beauty Alliance am besten abgeschnitten. Der Umsatz stieg in den COSPAR-Parfümerien um durchschnittlich 3 Prozent. Im Einkauf konnte die Gruppe ein Wachstum von 4,9 Prozent verzeichnen. Die Gruppe ist bekannt für ihre hochwertigen und verkaufsfördernden Marketingmittel.”

Auch für die Zukunft sieht Kruschka die COSPAR gut gerüstet: “Die Kooperation arbeitet schwerpunktmäßig an einem Konzept zum Aufbau von Multichannel-Parfümerien Die Verknüpfung von stationärem Handel und Online-Handel gewinnt zunehmend an Bedeutung. Hierbei ist die Hauptaufgabe die bestehenden COSPAR-Parfümerien kostengünstig und ertragsstark in ein solches Konzept einzubinden.”

[Text: parfuemerienachrichten.de/Quelle: COSPAR/Bild: COSPAR]

Mehr zum Thema:

06.02.2014:  WIR-FÜR-SIE 2013: Umsatz und Marktanteile gesteigert

20.01.2014: beauty alliance: 2013 mit positiver Umsatzentwicklung – leichtes Wachstum in 2014

16.01.2014: TopCos vermeldet bestes Jahr seit zehn Jahren



Weitere Meldungen zu Unternehmen der Parfümerie- und Kosmetikbranche…