Kein EU-Standard für Naturkosmetik zum 1. Januar 2017

Richterhammer und Gesetzbuch - Europäische Union [Bild: FOTOLIA/Zerbor]

Kein EU-Standard für Naturkosmetik zum 1. Januar 2017. Der Jahreswechsel steht bevor und wirft auch Fragen zur Zukunft der Natur- und Biokosmetik auf: Was wird sich nächstes Jahr verändern? Welche Ereignisse werden die Branche nächstes Jahr beeinflussen? Schließlich fragen sich dieser Tage viele: Wird es ab 1. Januar 2017 einen europaweit harmonisierten Standard für Natur- und Biokosmetik geben? Die einfache Antwort darauf lautet: nein.

Kein EU-Standard für Naturkosmetik zum 1. Januar 2017

Die EU-Kommission hat das Fehlen eines europäischen, harmonisierten Standards für Natur- und Biokosmetik in einer offiziellen Erklärung bestätigt. Daher gilt der aktuelle regulatorische Rahmen auch weiterhin unverändert:

  • Alle Kosmetikprodukte auf dem europäischen Markt müssen mit der EU-Kosmetikverordnung konform gehen
  • So Solange keine offizielle regulatorische Definition für Natur- und Biokosmetikprodukte existiert, wird es private, freiwillige Standards geben, welche Ihre Kriterien selbst festlegen
  • Natur- und Biokosmetikprodukte sind weiterhin ein offiziell undefinierter Bereich einer ansonsten streng regulierten europäischen Industrie

Keine Änderungen in der privaten freiwilligen Zertifizierung

„Am 1. Januar 2017 wird es weder einen verpflichtenden, harmonisierten Standard, der für alle europäischen Natur- und Biokosmetikprodukte Kriterien festlegt, noch ein obligatorisches Label für europäische Natur- und Biokosmetik geben”, sagt Dr. Mark Smith, Generaldirektor von NATRUE.

Auf die Arbeit von Natrue als eine der freiwilligen privaten Zertifizierungs-Organisation habe dieses keine Auswirkungen:„NATRUE wird sich auch weiterhin für eine regulatorische Definition von Natur- und Biokosmetik einsetzen, die angemessen, relevant und streng ist. Solange es keine offizielle regulatorische Definition gibt, wird das NATRUE-Label Verbrauchern weiterhin Orientierung liefern.“

2017: 10 Jahre NATRUE

Auch ohne europaweit harmonisierten Standard für Natur- und Biokosmetik blickt NATRUE positiv auf das neue Jahr: 2017 wird der internationale, nicht gewinnorientierte Verband 10 Jahre alt. NATRUE wird auch nächstes Jahr aktiv seine Mission fortsetzen, Natur- und Biokosmetik im Sinne der Verbraucher weltweit zu schützen und zu fördern.

[Text: Natrue/parfuemerienachrichten/Bild:Istock]