Sephora: Neues Distributionszentrum in Polen

Sephora: Neues Distributionszentrum in Polen – Arvato Supply Chain Solutions baut die Zusammenarbeit mit dem Kosmetik-Unternehmen Sephora aus. Im polnischen Pruszków hat der Supply-Chain-Management- und E-Commerce-Dienstleister dazu ein neues Distributionszentrum zur Unterstützung des E-Commerce- und B2B-Geschäfts für Sephora in Betrieb genommen. Das neue Lager umfasst eine Fläche von 7.000 Quadratmetern und ist damit um fast 2.000 Quadratmeter größer als das bisherige.

Abwicklung von E-Commerce-Bestellungen optimieren und Lagerkapazität erhöhen

Eine der innovativen Lösungen, die hier für Sephora eingesetzt werden, sind selbstfahrende Fahrzeuge namens Weasel®, die den Transport innerhalb des Lagers automatisieren. Mit der Inbetriebnahme des neuen Distributionszentrums kann Sephora die Abwicklung von E-Commerce-Bestellungen optimieren und gleichzeitig die Lagerkapazität erhöhen.

Sephora: Neues Distributionszentrum in Polen

„Wir freuen uns sehr, dass eine so angesehene Marke wie Sephora unsere Professionalität anerkennt und uns mit dem Auftrag sowohl für seine Einzelhandelsgeschäfte als auch für die Kunden im Online-Geschäft betraut hat. Polen ist neben Deutschland, Spanien und der Türkei ein weiteres Land in dem Sephora Arvato Supply Chain Solutions sein Vertrauen schenkt. Wir sind davon überzeugt, dass unsere über 25-jährige Erfahrung in der Bereitstellung umfassender Logistiklösungen für Unternehmen, insbesondere im E-Commerce-Geschäft, die Garantie dafür ist, dass wir die Erwartungen unserer Kunden an höchste Servicequalität erfüllen“, sagt Lidia Ratajczak-Kluck, Managing Director von Arvato Supply Chain Solutions in Polen.

Lage schafft optimale Bedingungen für Belieferung innerhalb Polens und der Tschechischen Republik

Das Zentrallager für Sephora liegt auf dem Gelände des Panattoni Parks Pruszków IV und damit in unmittelbarer Nähe eines Autobahnkreuzes an der A2, unweit des Knotenpunktes Pruszków. Das schafft optimale Bedingungen für die B2C-Dienstleistungen innerhalb Polens und der Tschechischen Republik sowie B2B-Dienstleistungen in Polen, die eine Belieferung von fast 100 Einzelhandelsgeschäften umfassen.

Erfahrung in der Beauty-Branche und Serviceverbesserung waren Kriterien bei der Auswahl des neuen Partners

„Bei der Suche nach einem neuen Partner legten wir großen Wert auf die Erfahrung in der Beauty-Branche sowie auf die technischen Aspekte der Lagerprozesse, die Automatisierung und die Flexibilität der Lösungen, wie zum Beispiel die Möglichkeit, das Lager weiter auszubauen und zu vergrößern. Unser Ziel war es, uns mit einem professionellen Betreiber zusammenzuschließen, der ein erfahrener E-Commerce-Marktteilnehmer ist. Aus diesen Gründen haben wir uns für Arvato Supply Chain Solutions entschieden“, sagt Michał Niechaj, Sephora PAC Supply Chain Director. „Wir sind überzeugt, dass sich diese Änderungen positiv auf unseren Kundenservice auswirken werden, da der Kunde immer im Mittelpunkt der Supply Chain steht. Die Serviceverbesserung war eines der Hauptelemente, die wir bei der Auswahl eines neuen Partners berücksichtigt haben. Wir erwarten, dass sich dank der Zusammenarbeit mit Arvato Supply Chain
Solutions unsere Lieferzeiten an Kunden sowohl in Tschechien als auch in Polen deutlich verkürzen werden und die Kunden ihre Bestellungen vor allem in Spitzenzeiten viel schneller erhalten“, fügt Michał Niechaj hinzu.

Nach Douglas im Dezember: Zweiter großer Wurf für Arvato – Logistik im Trend

Für Arvato der zweite große Wurf in der Parfümerie-Branche. Erst im Dezember 2020 hatte das Unternehmen gemeinsam mit dem europäischen Parfümerie-Marktführer Douglas, Düsseldorf mit einem symbolischen Spatenstich den Bau eines neuen hochmodernen Distributionszentrums im nordrhein-westfälischen Hamm gestartet. Auch fraconi hatte erst im letzten Monat ein 28.000 m² großes Logistikzentrum in Halle an der Saale in Betrieb genommen und beliefert von dort Kunden in Deutschland, Österreich und Polen.

Sephora: Neues Distributionszentrum in Polen – Über Sephora

Sephora ist die eine Beauty-Communitie und bietet seinen Kunden Einkaufserlebnisse und Beauty- Marken, die zu Kreativität und mutigem Selbstausdruck anregen. Das Parfümeriekonzept von Sephora, das 1970 von Dominique Mandonnaud in Frankreich entwickelt wurde, besteht aus einem sorgfältig ausgewählten Sortiment von Partnermarken – darunter Klassiker, Indie-Marken, Weltpremieren und die Eigenmarke Sephora Collection. Die von Sephora angebotenen Produkte und Dienstleistungen geben den Kunden Vertrauen und helfen ihnen, ihr Potenzial zu nutzen, und das alles mit der Unterstützung eines professionellen und einfallsreichen Beraterteams. Sephora ist Teil von LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton, einem weltweit führenden Luxusgüterkonzern. Sephora ist in 34 Ländern und im Internet vertreten.

Über Arvato Supply Chain Solutions

Arvato Supply Chain Solutions Dienstleister im Bereich Supply Chain Management und E-Commerce. Rund 15.000 Mitarbeiter arbeiten weltweit an Dienstleistungen und praxisorientierten Lösungen. Mithilfe digitaler Technologien entwickelt, betreibt und optimiert Arvato komplexe globale Supply Chains und E-Commerce Plattformen und
sieht sich damit als strategischer Wachstumspartner seiner Kunden. Mehr als 70.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in fast 40 Ländern entwickeln und realisieren für Geschäftskunden aus aller Welt SCM- und IT-Lösungen sowie Finanz- und Kundenkommunikationsdienstleistungen. Arvato ist ein Unternehmensbereich von Bertelsmann.

[Text: parfuemerienachrichten/Bild: Arvato Supply Chain Solutions]