Douglas schließt Bodybell-Übernahme ab – führende Parfümeriekette in Spanien

Douglas schließt Bodybell-Übernahme ab – führende Parfümeriekette in Spanien. Douglas, Düsseldorf zählt nun auch in Spanien zu den führenden Parfümerieketten. Das Unternehmen hat die im März vereinbarte Übernahme von Grupo Bodybell abgeschlossen, nachdem alle Bedingungen dafür erfüllt waren.

Douglas schließt Bodybell-Übernahme ab: 223 Parfümerien, zwei Onlineshops, eine Logistikplattform

Wie mit dem Verkäufer vereinbart, hat Douglas das gesamte Geschäft von Bodybell übernommen. Dieses umfasst 223 Parfümerien, zwei Onlineshops, eine Logistikplattform sowie das Großhandels- und Cash&Carry-Geschäft. Zusammen mit den bereits bestehenden Parfümerien verfügt Douglas in Spanien nun über ein Netzwerk von 280 Filialen.

Parize: “…Basis, um unsere gemeinsame Vision für den spanischen Markt umzusetzen.”

„Wir freuen uns sehr, unsere neuen Kolleginnen und Kollegen endlich bei Douglas begrüßen zu dürfen. Mit der Integration von Bodybell schaffen wir die Basis, um unsere gemeinsame Vision für den spanischen Markt umzusetzen. Mit attraktiven Sortimenten und einem ausgezeichneten Kundenservice über alle Kanäle, werden unsere Filialen und Onlineshops schon bald auch in Spanien zur ersten Adresse für Parfümerie- und Kosmetikprodukte – so wie bereits in vielen anderen Märkten“, sagte Isabelle Parize, CEO von Douglas.

Bodybell Parfümerien werden Douglas-Filialen – Omnichannel Strategie

Wie zuvor angekündigt, wird sich Douglas insbesondere darauf konzentrieren, das Einkaufserlebnis für die Kunden des zusammengeschlossenen Unternehmens zu
verbessern. Dazu sollen bewährte Konzepte aus anderen europäischen Ländern auf den spanischen Markt übertragen werden, etwa die erfolgreichen Eigenmarkenprodukte der „Douglas Collection“. Um das Potenzial der starken internationalen Handelsmarke Douglas voll auszuschöpfen, sollen die erworbenen Parfümerien zudem in Douglas-Filialen umgewandelt und in die Renovierung der Läden investiert werden. Darüber hinaus wird Douglas die Verzahnung der Onlineshops mit den stationären Geschäften weiter vorantreiben, um den spanischen Kunden innovative Omnichannel-Einkaufsmöglichkeiten zu bieten.