Französische Hersteller besuchen deutsche Parfümerien

Französische Hersteller besuchen deutsche Parfümerien – im Rahmen einer Veranstaltung des französischen Generalkonsulats in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Parfümerien besuchten französische Kosmetikhersteller den deutschen Parfümerie- und Drogerie-Einzelhandel.

Französische Hersteller besuchen deutsche Parfümerien

Nach einem Referat von Verbandsvizepräsident Rainer Eiden über Aufbau und Strukturen des deutschen Kosmetikmarktes standen Besuche im Drogerie- und Parfümerie-Einzelhandel auf der Tagesordnung. Unter anderem wurden Geschäfte von Douglas und der Stadtparfümerie Pieper auf der Düsseldorfer Königsalle besucht. Darüber hinaus folgten Märkte der Drogeriemaktfilialisten Rossmann und dm.

Treffen mit potenziellen Vertriebspartnern aus Deutschland

Im Anschluss an die Veranstaltung trafen die französichen Unternehmen darüber hinaus potenzielle Vertriebspartner aus ganz Deutschland.

Ines Roche von der Wirtschaftsabteilung des französischen Generalkonsulats erklärt dazu: “Die Unternehmen in relativ kurzer Zeit haben die unterschiedlichen Facetten des deutschen Kosmetikeinzelhandels kennengelernt. Für französische Unternehmen, die erfolgreich in den deutschen Markt starten wollen, ist die Kenntnis der Unterschiede und Gemeinsamkeiten elementar wichtig. Wir freuen uns, dass wir unseren Besuchern mit Unterstützung des Bundesverband Parfümerien einen repräsentativen Querschnitt des Markes zugänglich machen konnten.”

[Text: parfuemerienachrichten/Bild: Französisches Generalkonsulat]



Weitere Meldungen rund um den Parfümerieeinzelhandel und sein Umfeld finden Sie hier…