Masakï Matsushïma neuer Duft für Optimismus und gute Laune

Masakï Matsushïma neuer Duft für Optimismus und gute Laune. Mit seiner neuen Linie will der Designer Masakï Matsushïma in diesen unsicheren Zeiten eine starke Botschaft aussenden: Der Name Sunshïne (Sonnenschein) und die Farben sind in fast allen Kulturen traditionell Zeichen für Optimismus und gute Laune. In seinen japanischen Ursprüngen fand er schließlich die finale Inspiration.

Sunshïne steht für Optimismus und gute Laune

In Japan, wie in vielen anderen Ländern und Kulturen, nimmt die Sonne einen wesentlichen Platz in Mythologie, und Religion ein. Als Symbol auf der Flagge des Landes und genauso in der Tradition mit dem Fest „Hatsuhinode“ dem Fest des ersten Sonnenaufgangs des Jahres.

Masakï Matsushïma neuer Duft – Parfum aus dem „Land der aufgehenden Sonne“

Kreiert in Zusammenarbeit mit dem Parfümeur Jerome di Marino, ist es für die jungen Frauen dieses Jahrtausends gedacht. Der runde, gelbe Flakon, wie eine kleine Sonne, strahlt fruchtige und blumige Noten aus. Ein idealer Duft für das ganze Jahr mit dem Eindruck, den Sommer für immer zu verlängern.

Jérôme di Marino: „…farbenfroher und strahlender Duft“

„Um diese neue Kreation zu realisieren, ließ ich mich in erster Linie von dem Namen „Sunshïne“ inspirieren, der Reisen und Licht hervorruft, was mich natürlich dazu veranlasste, das solare und strahlende Blumenherz von Matsu Sunshïne zu komponieren. Und dann die Farbe Gelb, Symbol von Optimismus und Freude, hat mich dazu gebracht, ein farbenfroher und strahlender Duft, mit dem sich diejenigen, die ihn tragen, ungemein wohl fühlen, zu kreeiren.“
sagt der Parfumeur und Entwickler von Masakï Matsushïmas neuen Parfum Jérôme di Marino, .

Das Parfum – Blumig, Fruchtig – Holzig

Eine spritzige Zitrone und eine köstlich appetitliche Feige strahlen das solare, blumige Herz eines extravaganten Ylang Ylang, gemischt mit der Frische einer gelben Freesie. Eine leuchtende Sinnlichkeit, umhüllt von einer Spur erhitzter, mit
Moschus getönter Haut.

Kopfnote: Italienische Zitrone, Davana, Feigen Akkord
Herznote: Ylang Ylang, Gelbe Freesie, Frangipanier, Jasmin Absolu
Fondnote: Ambroxan, Muscs, Santal

Das neu Parfum Sunshïne von Masakï Matsushïma ist ab sofort im Parfümerie-Facheinzelhandel erhältlich.

[Text: parfuemerienachrichten/Bild: Masakï Matsushïma]


1 Trackback / Pingback

  1. /homepages/26/d588277077/htdocs/parfuemerienachrichten.de/wp-includes/comment-template.php on line 677
    " class=""> Maiglöckchen-Duftstoff aus nachwachsenden Quellen von Symrise

Kommentare sind deaktiviert.