Abschied von Irmingard Prenzler – ein Nachruf auf eine Grande Dame der Wirtschaftswundergeneration

Abschied von Irmingard Prenzler – ein Nachruf auf eine Grande Dame der Wirtschaftswundergeneration [Bild: Parfümerie Liebe]
Abschied von Irmingard Prenzler – ein Nachruf auf eine Grande Dame der Wirtschaftswundergeneration [Bild: Parfümerie Liebe]

Abschied von Irmingard Prenzler – ein Nachruf auf eine Grande Dame der Wirtschaftswundergeneration. Unternehmer-Persönlichkeiten prägen Unternehmen, führen Mitarbeiter und begeistern Kunden. Einige wenige strahlen über das eigene Unternehmen hinaus, zeigen Haltung,  begründen Traditionen und werden zu Symbolfiguren für eine Branche. Irmingard Prenzler war so eine Person.

Abschied von Irmingard Prenzler

Bereits im Juli verstarb die Seniorchefin der hannoverschen Traditionsparfümerie Liebe im 98. Lebensjahr. Ein Nachruf.

„Liebe“ steht in Hannover nicht nur für ein Gefühl, das Wort ist gleichsam Synonym für Mode und Schönheit. Genau das verkörperte auch Irmingard Prenzler für Generationen Hannoveraner in Perfektion. Und das obwohl oder gerade weil sie das Ruder des Unternehmens in stürmischen Zeiten übernahm und es souverän und sicher durch so manche Krise führte.

Ruder des Unternehmens in stürmischen Zeiten übernommen

Mit 19 Jahren lernt die Apothekertochter Kurt Prenzler sen. kennen. Dieser hatte gerade erst als Juniorchef die 1871 gegründete elterliche Parfümerie übernommen. Der Start der inzwischen dritten Unternehmergeneration im Jahr 1939, mitten im zweiten Weltkrieg, stand unter ungünstigen Vorzeichen. Wie viele andere Geschäfte in Hannover wurde auch die Parfümerie Liebe ausgebombt. Das Leben von Irmingard und Kurt Prenzler sen. war ab diesem Zeitpunkt vom Wiederaufbau geprägt, an dem sich die aktive und agile Juniorchefin aktiv beteiligte.

1965, als ihr Mann schwer erkrankt übernahm Irmingard Prenzler die Firmenleitung. Unter ihrer Regie wurde der Modebereich ausgebaut. Große Marken und ein ausgewähltes Sortiment lockten in der Folge viele Stammkunden und Prominente in die feine Adresse in der Karmaschstraße, unter Ihnen viele bekannte Politiker und Show-Größen, wie Vicky Leandros oder Uschi Glas.

Wechsel zum 100. Firmenjubiläum

Zum 100. Firmenjubiläum, 1971, übergab Irmingard Prenzler den Staffelstab an die nächste Generation. Ihr Sohn Kurt Prenzler Junior übernahm die Parfümerie, ihre Tochter Margit baute den Modebereich weiter aus. Nach dem Tod Ihres Mannes, im Jahr 1993, zog sich Irmingard Prenzler schließlich ganz aus dem aktiven Geschäftsleben zurück, jedoch nahm sie bis zum Schluss an der Entwicklung des Unternehmens Anteil und begleitete die Geschicke des Unternehmens sogar noch als längst eines der Enkelkinder, Caroline Prenzler, das Ruder übernommen hatte.

Eine Grande Dame der Wirtschaftswundergeneration

Der Branche wird Irmingard Prenzler als eine der letzten Grande Dames der Wirtschaftswundergeneration im Gedächtnis bleiben. „Unsere Traurigkeit ist unendlich groß…“ schreibt die Familie in der Todesanzeige, „…, aber ebenso groß ist unsere Dankbarkeit und die Erinnerung an ein erfülltes Leben.“ Die Beisetzung ist bereits im Juli auf dem Stadtfriedhof Engesohde erfolgt.

[Text: parfuemerienachrichten/Bild: Parfümerie Liebe]