Valentinstag: 1 Milliarde Euro Umsatz

©mumindurmaz35 - stock.adobe.com


Valentinstag: 1 Milliarde Euro Umsatz. Der Valentinstag am 14. Februar sorgt im deutschen Einzelhandel für zusätzliche Umsätze in Höhe von einer Milliarde Euro. Knapp 17 Prozent der Verbraucher planen in diesem Jahr zum Tag der Verliebten gezielte Einkäufe. Das zeigt eine aktuelle Umfrage im Auftrag des Handelsverbands Deutschland (HDE).

Kaum Umsatzbedeutung in der Parfümerie

Im Parfümerieeinzelhandel ist der Valentinstag eher ein Wackelkandidat. “Im Gegensatz zu Ostern oder zum Muttertag ist die Umsatzbedeutung für den Parfümerie-Einzelhandel eher gering…” erläutert Elmar Keldenich, Geschäftsführer des Bundesverband Parfümerien. “…was läuft, sind eher kleine Geschenke und Alles mit Herzchen. Im klassischen Parfümeriesortiment sehen wir vor diesem Tag kaum Bewegung.” so Keldenich weiter.

Blumen, Gastronomie und Lebensmittel

Die meisten Kunden greifen dagegen bei Blumen zu. Oft fließen aber auch Ausgaben in die Gastronomie oder in Lebensmittel zum Verschenken. Ebenfalls gefragt sind Gutscheine, Uhren und Schmuck sowie
Dekorationsartikel.

Beliebter Tag für Anträge und Verlobungen

Hier sind die Auswirkungen deutlicher spürbar. Zwar ist der Valentinstag auch hier “…nicht so bedeutend wie Ostern, Weihnachten oder individuelle Geschenkanlässe, aber ein beliebter Tag für Anträge. Daher laufen Antragsringe an diesem Tag besonders gut.” erklärt Joachim Dünkelmann, Geschäftsführer des Bundesverbandes der Juweliere, Schmuck- und Uhrenfachgeschäfte. “Durchschnittlich gibt ein Kunde laut aktuellem Schmuck-Monitor 564 Euro für ein Geschenk vom Juwelier aus. Beim Verlobungsring darf es aber ruhig noch etwas mehr sein.” so Dünkelmann weiter.

Mehr Männer unter den Beschenkten

Anders als lange Jahre üblich, werden mittlerweile auch immer mehr Männer beschenkt. Im vergangenen Jahr kauften knapp 20 Prozent der Verbraucher in Deutschland gezielt zum Valentinstag ein, davon 44 Prozent Frauen.

Valentinstag: 1 Milliarde Euro Umsatz – Zuwächse erwartet

Insgesamt steigen die Ausgaben im Vorjahresvergleich zum Tag der Liebe an: Nur rund fünf Prozent der Verbraucher wollen ihre Ausgaben zu diesem Anlass reduzieren, während knapp elf Prozent Mehrausgaben einplanen, so der Handelsverband Deutschland. Weitere Informationen zum Thema unter:

www.einzelhandel.de/Valentinstag

[Text: parfuemerienachrichten/Bild: mumindurmaz35 – stock.adobe.com]


1 Trackback / Pingback

  1. Karneval 2020 bringt 360 Millionen Umsatz im Handel

Kommentare sind deaktiviert.