Newsticker

Notino: Neue Geschäfte, neue Management-Struktur

Notino: Neue Geschäfte, neue Management-Struktur : Um als schnell wachsendes Unternehmen weiterhin agil zu sein und Entscheidungswege zu verkürzen, baut Notino die bestehende Management-Struktur um und aus. Die Entscheidung fällt zusammen mit einer Personalie: Jan Vraný Business Lead bei Google in der Tschechischen Republik hatte jüngst die Position des Chief Customer Officer CCO übernommen

Notino: Neue Geschäfte, neue Management-Struktur

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Gleichzeitig wurde ein neues Headquarter in Brünn bezogen. Künftig wird ein Management Board eingerichtet, das aus vier dauerhaften Mitgliedern besteht: Michal Zámec (CEO), Jan Vraný (CCO), Zbyněk Kocián (CFO) und Mattias Mußler (Global Retail Director). „Von der Präzisierung dieser Struktur erhoffen wir uns eine weitere Optimierung der Prozesse. So tragen wir als Organisation Sorge dafür, dass wir uns gemeinsam für die Zukunft gut aufstellen und weiteres Wachstum erzielen“, erklärt Michal Zámec.

Durch Zukauf: Expertise im Bereich Beauty Retail

In den vergangenen Monaten machte Notino auf sich aufmerksam, als die Stuttgarter Traditionsparfümerie Mußler Beauty 75 % der Geschäftsanteile mit Notino an einen völlig anders aufgestellten Player im Beauty-Segment übergab. Mit der Fusionen kaufte sich der Onlineversandhandel langjährige Expertise im Bereich Beauty Retail ein und erweiterte sein Angebot gleichzeitig um den stationären Handel am Standort Deutschland.

Erster Notino Beauty Store eröffnet im November in Stuttgart – weitere sollen folgen

Entsprechend soll der erste Notino Beauty Stores in Deutschland am 16. November in Stuttgart eröffnen. Bis zum Jahresende ist die Eröffnung weiterer Notino Flagship-Stores in Deutschland geplant.

[Text/Bild: Notiono

Werbung

Parfümerie Bookshop
Bücher, Studien, Publikationen...